Schule Laeiszstraße 18

Ab September 1943 sollten zuerst 25.000 italienische Militärinternierte nach Hamburg verschleppt werden. Ab Oktober 1943 wurde über das Amt für kriegswichtigen Einsatz (AkE) in der Baubehörde damit beauftragt, die entsprechenden Lagerkapazitäten zu schaffen.

Die Nazi nutzen ab Oktober 1943 vor allem Schulen, da sie öffentliches Eigentum waren, um sie hier die unterzubringen. Später wurden viele Unterkünfte wieder für andere Zwecke genützt und die IMI auf andere Zwangsarbeitslager verteilt, die auch näher zu den vermeintlichen Arbeitsorten lagen. So wurden für die Schule Laeiszstraße 200 Plätze eingerichtet. Das bedeutete, dass Holzbetten nach einem Standard in den in Einrichtungen aufgebaut wurden. In dem monatlichen Bericht des AkE wurde die Schule Laeiszstraße das erste mal im November 1943 aufgeführt.

Noch sind die Namen der italienischen Militärinternierten in dieser (und anderen) Einrichtungen in den ersten Wochen in Hamburg noch nicht gefunden wurden, was aber damit zu tun haben dürfte, dass sie bis September 1944 von der Wehrmacht in bewachten Lagern leben mussten. Zwar wurden alle Kriegsgefangenen für den Arbeitseinsatz in den Unternehmen über das Arbeitsamt verwaltet, aber bis heute sind diese Akten im Staatsarchiv nicht aufgearbeitet worden.

Eine Notiz zum Zwangsarbeitslager in der Schule Schwenckestraße 98 – 100 belegt die Planung de AkE, erst einmal Unterkünfte für die Masse an italienischen Militärinternierten zu schaffen, um sie dann später anderweitig zu verteilen, wie eine Notiz von Schulrat Ochsenbrügge bezeugt: „Mir ist durchs AKE bekannt, dass die Italiener-Belegung nur vorübergehender Natur sei… Dauer ca. 2-3 Wochen.“

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s