Nazis trauen den Hafenarbeitern nicht

Immer wieder findet man Dokumente, die belegen, dass die Nazis unter den Hafenarbeitern erhebliche Akzeptanzprobleme hatten.

1936 sollten Nazi-Treue „Gefolgschaften“ gefördert werden. Das führte zu Konkurrenz, wie immer, wenn es ums Geld und Stellung geht. In einem vertraulichen Schreiben für eine Besprechung am 19. Februar 1936 beim Senator Ahrens kann man lesen: „Es gibt bisher kein NSDAP-Mitglied an leitender Stellung im Betrieb, der energisch durchgreift und die Arbeiter zwingt,.. sich politisch zu informieren oder sich zur Mitarbeit für den Nationalsozialismus zur Verfügung zu stellen. Die Folge ist, daß der größte Teil der Arbeiter keine Ahnung hat, was der Nationalsozialismus will, Versammlungen und Betriebsappelle nicht mehr vollzählig besucht werden, der Hitler-Gruß teilweise nur widerwillig geleistet wird, die NS-Presse nur vereinzelt gelesen wird.“

Ein weiteres Schreiben eines SS-Rottenführer spricht auch Bände. Als Goebbels und Göring in der Hanseatenhalle (ehemals in Rothenburgsort) sprachen, hatte sich dieser Nazi „Erwerbslosenkarten a RM 0,10 beschaft und versuchte sie an nicht der Partei angehörige Arbeits-Kameraden … zu verkaufen. —K e i n  I n t e r e s s e — nicht eine Karte verkauft,“ stellt er enttäuscht fest. Man merke im Hafen, dass „jeder Glaube fehlt und jede Hoffnung dass im (es) im Betrieb noch einmal anders wird. Auch der Gruß ‚Heil Hitler‘ wird trotz mehrfacher Anschläge der Betriebsführung nur angewandt, wenn sie wissen ein Nazi in der Nähe ist. Ebenso wie auf den Schuppen, sieht es in den Schuppenkontorren aus.“ Auch beschwert er sich darüber, dass der das Gerede von der Gefolgschaft, also Unternehmen und Arbeiter die gleichen Interessen haben, nicht funktioniere. “ Dieser Gemeinschaftssinn vom Betriebsführer über den ganzen Betrieb bis zum letzten Mann ist im Kaibetrieb nicht im geringsten vorhanden.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s