Rede Floris Hommes, Stiftung LAGERHAUS G am 8. September 2021

Willkommen an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, vor allem begrüße ich die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Süderelbe und ihre Lehrerin und Lehrer.

Wir sind heute hier, um bei dieser Kundgebung im Rahmen der ANEI-Besucherwoche, den Italienischen Militärinternierten zu gedenken. Als Vorstand der StiftungLAGERHAUS G Heritage FOUNDATION bin ich stolz und dankbar, dass Mario Mazzacani, seine Frau und sein Sohn heute als Angehörige des verstorbenen Angelo Giacomo Mazzacani aus den Niederlanden angereist sind.

Auch ich bin Angehöriger, allerdings der zweiten Generation. Mein politisch engagierter Großonkel Gerrit Christiaan Hommes ist hier interniert gewesen und durch Arbeit zu Tode gekommenen.

Unser Ziel als Stiftung LAGERHAUS G Heritage FOUNDATION ist es, dass die Angehörigen ein Mitrede- und Entscheidungrecht haben, damit sie als Nachfahren mitbestimmen können, was aus dem LAGERHAUS G entwickelt wird.

Lasst uns mit allen Initiativen zusammen arbeiten, damit wir gemeinsam mit der Erinnerung die Zukunft gestalten.

Danke.

Weitere Infos: www.lagerhausg.org

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s