Über den zweiten Besuchstag von ANEI in Hamburg

Auch der zweite Tag des Besuch von ANEI in Hamburg war wieder mit verschiedenen Gesprächen und Besuchen verbunden. Morgens waren sie im Hamburger Gewerkschaftshaus und hatten ein Gespräch mit Berthold Bose, dem ver.di Landesbezirksleiter Hamburg. Danach ging es ins Rathaus, wo es ein Gespräch mit der Vorsitzenden des Kulturausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft, Gabi Dobusch (SPD) und Norbert Hackbusch (Linke) gab. Orlando Materassi und Silvia Pascale besuchten die Stolperschwelle vor der Bauer Media Group und legten dort Blumen nieder. Sie erinnerten vor dem Meßberghof an die Millionen Opfer durch Zyklon B. Hier war der Sitz des Unternehmens, dass den Nazis das Gas verkauften. Zum Schluss verweilten sie in der Burchardstraße 12 vor den Stolpersteinen für Martha und Ewald Markowski, die im November 1941 nach Minsk deportiert wurden. Abends waren sie noch auf einer Veranstaltung zu Erinnerung an das Massaker von Sant’Anna di Stazzema.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s