ANEI zu den Entschädigungszahlungen durch die italienische Regierung

Das Appellationsgericht Rom, Zivilabteilung, hat erneut entschieden, dass zwischenstaatliche Abkommen das individuelle Recht auf Entschädigung für erlittenes Unrecht nicht aufheben. Dies veranlasste die italienische Regierung zur Verabschiedung eines Dekrets, um einen Streit mit Deutschland zu vermeiden, der die Vollstreckung der Beschlagnahme von deutschem Vermögen in Italien nach etwa 25 Urteilen zur Entschädigung von Kriegsopfern blockiert….

ANEI sulle cifre dei risarcimenti in Italia

La Corte d’Appello di Roma, sezione civile, ha nuovamente sancito che gli accordi tra stati non cancellano il diritto individuale al risarcimento dei torti subiti. Ciò ha spinto il Governo italiano ad approvare un D. L. per evitare un contezioso con la Germania che blocca l’esecuzione di pignoramento di beni tedeschi in Italia, dopo le…

Bewegung bei den Entschädigungszahlungen – in Italien

Bewegung bei Entschädigungszahlungen in Italien: Ende April 2022 hat Deutschland Italien vor dem IGH verklagt, da noch immer Entschädigungsprozesse in Italien anhängig sind. Darauf hat Italien mit einem Dekret reagiert, um die Prozesse zu unterbinden. Laut dem Dekret wird in Italien ein Fonds aufgelegt, aus dem die Entschädigungssummen, die in den Prozessen festgelegt wurden, beglichen…

Movimento sui risarcimenti – in Italia

Movimento sui risarcimenti in Italia: alla fine di aprile 2022, la Germania ha citato l’Italia davanti alla Corte di Giustizia Internazionale perché le cause di risarcimento sono ancora pendenti in Italia. L’Italia ha risposto con un decreto per fermare le cause. Secondo il decreto, sarà istituito in Italia un fondo dal quale saranno versate le…